Login Form

   

Besucherzähler  

Heute 63

Gestern 166

Woche 63

Monat 1119

Insgesamt 143910

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

Die FF Hollersbach wurde am Freitag, dem 15. 03. 2019 um ca. 07:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B165 alarmiert.

 

Am Donnerstag, dem 7. Februar 2019 wurden die ersten Schulungen zu den Themen „Neues KLF“ und „ÖFAST“ im Feuerwehrhaus abgehalten.

Am Donnerstagmorgen, dem 31.01.2019 ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der B165 Höhe Umfahrungsbrücke Hollersbach

Am 06. Dezember kam es nach einem schweren Unwetter mit Starkregen zu mehreren Vermurungen im Gemeindegebiet von Hollersbach. Durch die aufgetretenen sehr starken Regenfälle sind Felder unter Wasser gestanden und Muren abgegangen, wobei beträchtliche Mengen an Schotter und Geröll Straßen unbefahrbar machten. Die Feuerwehr wurde gegen 07:20 Uhr alarmiert und musste zu acht verschiedenen Einsatzorten ausrücken. Die Aufgabe der Feuerwehr war es mit Hilfe örtlicher Baggerunternehmen die Straßen wieder freizuräumen und das überschüssige Wasser in den Feldern abzupumpen. Nach viereinhalb Stunden wurde der Einsatz beendet.

 

Einsatzdaten

Alarmierung: 07:26 Uhr
Einsatzende: 12:00 Uhr
Einsatzleiter: OFK Stefan Lerch
Einsatzfahrzeuge: TLF und KLF 1
Mannschaftsstärke: 35


  • WhatsApp_Image_2020-12-06_at_134156
  • WhatsApp_Image_2020-12-06_at_134156_1
  • WhatsApp_Image_2020-12-06_at_134250
  • WhatsApp_Image_2020-12-06_at_171245

„Verkehrsunfall - verletzte Person – Fahrzeugüberschlag“ – so lautete der Einsatzbefehl für die FF Hollersbach am Freitag, den 04. 12. 2020. Ein Lenker kam im Gemeindegebiet Hollersbach in der Nähe des „Peilbergguts“ von der Straße ab, überschlug sich und kam am Dach liegend neben der Straße zum Stillstand, wobei niemand verletzt wurde.

Die Aufgaben und Maßnahmen der FF Hollersbach waren die Absicherung der Unfallstelle, die Errichtung eines 3fachen Brandschutzes sowie die Fahrzeugsicherung und Fahrzeugbergung.  

  • IMG-20201205-WA0000
Einsatzdaten

Alarmierung: 21:07 Uhr
Einsatzende: 22:30 Uhr
Einsatzleiter: OFK Stefan Lerch
Einsatzfahrzeuge: TLF und KLF 1
Mannschaftsstärke: 20
Weitere Einsatzkräfte: Rotes Kreuz und Polizei