Login Form

   

Besucherzähler  

Heute 80

Gestern 166

Woche 80

Monat 1136

Insgesamt 143927

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

„Basierend auf den Messdaten der Wetterstationen und der enormen Vorbefeuchtung der Umwelt könnten die Pegelstände der Salzach im Oberlauf bis Mittersill sehr rasch ansteigen“ – so hieß es in einem Lagebericht des Landes Salzburg, Abteilung hydrographischer Dienst am Montagabend. Aufgrund dieser Warnung rückten die Einsatzkräfte der FF Hollersbach aus, um den mobilen Hochwasserschutz „HW 30 und HW 100“ zu errichten (Unterführung „Wimm“, Badeseeparkplatz/Freizeitgelände, Fußballplatz, Alpin Residenzen). Außerdem wurden der Steg zur Panoramabahn und die Radwege Richtung Mühlbach und Mittersill aufgrund von Überschwemmungen gesperrt. Eine weitere Schutzmaßnahme war die regelmäßige Kontrolle der Pegelstände der Salzach vor Ort.

Einsatzdaten
Datum: 16. 08. 2021
Alarmierung: 20:11 Uhr
Einsatzende: 23:40 Uhr
Einsatzort: Gemeindegebiet von Hollersbach
Einsatzleiter: BI Innerhofer Roland
Einsatzfahrzeuge: TLF, KLF 1 und KLF 2
Mannschaftsstärke: 36

„Bach läuft über“ – so lautete die Alarmierung für die FF Hollersbach am späten Montagnachmittag. Nach anhaltendem Starkregen und Sturmböen wurden die Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner zu insgesamt sieben Einsatzorten gerufen. Bei den Einsätzen handelte es sich um:

  • eine Vermurung bei der Bachbrücke „Muhrbühel“
  • eine Vermurung im Bereich „Kreuzgasse“
  • eine Verklausung bei der Brücke des „Kollergrabens“
  • einen Wassereintritt im Klausnerhaus
  • einen Wassereintritt im Gemeindeamt
  • einen Wassereintritt im Postverteilerzentrum
  • einen umgestürzten Baum im Ortsteil Grubing.

Zu den Aufgaben der Kameradinnen und Kameraden gehörten unter anderem das Auspumpen von Kellern, das Säubern der Straßen, die Beseitigung der Verklausungen/Vermurungen mit Hilfe örtlicher Baggerunternehmen sowie des umgestürzten Baumes. Nach fast zwei Stunden konnte die gesamte Mannschaft wieder in das Feuerwehrhaus einrücken und befand sich in Alarmbereitschaft.

Einsatzdaten
Datum: 16. 08. 2021
Alarmierung: 16:43 Uhr
Einsatzende: 19:35 Uhr
Einsatzort: Gemeindegebiet von Hollersbach
Einsatzleiter: BI Innerhofer Roland
Einsatzfahrzeuge: TLF, KLF 1 und KLF 2
Mannschaftsstärke: 33

  • WhatsApp_Image_2021-08-16_at_192155
  • WhatsApp_Image_2021-08-16_at_192157
  • WhatsApp_Image_2021-08-16_at_192157_1
  • WhatsApp_Image_2021-08-16_at_192157_3
  • WhatsApp_Image_2021-08-17_at_0940
  • WhatsApp_Image_2021-08-17_at_094056
  • WhatsApp_Image_2021-08-17_at_094056_3
  • WhatsApp_Image_2021-08-17_at_094057_1
  • WhatsApp_Image_2021-08-17_at_094057_2
  • WhatsApp_Image_2021-08-17_at_094057_3
  • WhatsApp_Image_2021-08-17_at_094057_4
  • WhatsApp_Image_2021-08-17_at_094057_5

Die FF Hollersbach wurde am Sonntag kurz vor acht Uhr am Abend zu mehreren Einsatzorten gerufen. Bei den Einsätzen handelte es sich um umgestürzte Bäume und Auspumparbeiten eines Kellers.

Einsatzdaten
Datum: 15.08.2021
Alarmierung: 19:58 Uhr
Einsatzende: 20:51 Uhr
Einsatzort: Gemeindegebiet von Hollersbach (Reitlehen, „Muhrbühel“ und „Ripperlehen“)
Einsatzleiter: OFK Stefan Lerch
Einsatzfahrzeuge: TLF und KLF 2
Mannschaftsstärke: 28

  • WhatsApp_Image_2021-08-15_at_205643
  • WhatsApp_Image_2021-08-15_at_205643_1
  • WhatsApp_Image_2021-08-15_at_205654
  • WhatsApp_Image_2021-08-15_at_205658
  • WhatsApp_Image_2021-08-15_at_205659
  • WhatsApp_Image_2021-08-15_at_205659_1
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12

Die Hochwasserlage in Hollersbach entspannt sich nach dem Wochenende langsam. Der Wasserstand der Salzach sinkt und die Aufräumarbeiten wie das Säubern der Straßen oder das Ableiten/Abpumpen des Wassers sind bereits voll im Gang. Unterstützt wird die FF Hollersbach von 14 Mann von Feuerwehren aus dem Bezirk.

 

Einsatzdaten

Einsatz seit 06:00 Uhr (19. Juli 2021)

Einsatzort: Hollersbach

Einsatzart: Aufräumarbeiten

Einsatzleiter: OFK Stefan Lerch

Mannschaftsstärke: 30

Einsatzfahrzeuge: TLF, KLF 1 und 2


Weitere Einsatzkräfte 

LAST Taxenbach: 6 Mann  

TLF Unken: 8 Mann