Login Form

   

Besucherzähler  

Heute 16

Gestern 129

Woche 277

Monat 3369

Insgesamt 149661

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

Am Donnerstag, 28.07.2022, sorgte eine starke Gewitterzelle in Hollersbach im Ortsteil Grubing für einen Großeinsatz. Der Grubingbach war schnell und heftig über die Ufer getreten, Schlamm und Geröll verwüsteten das Gebiet. Noch in der Nacht wurde mit den Aufräumabreiten begonnen und die Feuerwehr versuchte mit schwerem Gerät zu den Betroffenen vorzudringen.

 

Einsatzdaten
Datum: 28. 07. 2022
Alarmierung: 21:00 Uhr
Einsatzende: 01:00 Uhr
Einsatzleiter: OFK Stefan Lerch
Einsatzfahrzeuge: TLF, KLF, MTF
Mannschaftsstärke: 45

 

 

Die Lage im Ortsteil Grubing blieb auch am Freitag sehr angespannt. Für die Kameraden/-innen der FF Hollersbach begann dieser Tag schon sehr früh am Morgen. Ein besonderes Augenmerk galt dem Schutz der Bevölkerung im Ortsteil Grubing. Außerdem wurden sämtliche Hebel in Bewegung gesetzt, um der Bevölkerung die Hilfe zu bieten, die sie in diesem Moment brauchte. Denn schnell war klar, dass die Lage vor Ort sehr kritisch war und nicht mehr nur durch die FF Hollersbach allein unter Kontrolle gehalten werden konnte. Vor Ort waren seitens des Salzburger Landesfeuerwehrverbandes Landesfeuerwehrkommandant Günter Trinker, BFK Klaus Portenkirchner, AFK 1 Hans Leitinger, AFK 3 Peter Leo und AFK 4 Willi Kössler.

Unterstützung erhielt die FF Hollersbach von Feuerwehren aus dem gesamten Bezirk, die mit 47 Fahrzeugen, 258 Mann und 3 KAT-Zügen im Einsatz waren. Nach der Begehung aller Schadstellen durch die Verantwortlichen wurden die angeordneten Sofortmaßnahmen kontrolliert und weitere Maßnahmen zum Schutz der Hausbewohner veranlasst, einige Häuser mussten evakuiert werden. Nach 16 Stunden durchgehenden Einsatz konnte am Freitagabend für kurze Dauer dieser Einsatz beendet werden, die Aufräumarbeiten wie das Säubern der Straßen und Häuser von Geröll und Schlamm oder das Ableiten/Abpumpen des Wassers laufen aber bereits seit dem frühen Samstagmorgen wieder auf Hochtouren.

Einsatzdaten Freitag
Datum: 29. 07. 2022
Einsatzbeginn: 05:00 Uhr
Einsatzende: 21:00 Uhr
Einsatzort: Grubing
Einsatzart: Aufräumarbeiten
Einsatzleiter: OFK Stefan Lerch
Mannschaftsstärke: 45
Einsatzfahrzeuge: TLF, KLF, MTF

Weitere Einsatzkräfte der Feuerwehren
ELF Pinzgau/Saalfelden, RLF Lofer, LF St. Martin, LAST Maria Alm, SRFA Saalfelden, LAST 2 Saalfelden, KLF Maishofen, LF Kaprun, KLF Fusch, Pumpe 2 Zell am See, Tank 2 Zell am See, KDO 2 Zell am See, LF Bruck, Bus St. Georgen, Bus Saalbach, Tank Hinterglemm, LAST 1 Saalbach, KLF und MTF Piesendorf, TLF und MTF  Uttendorf, KLF und MTF und RLF Bramberg, LF Unken, LF Stuhlfelden, Tank Niedernsill, Bus Niedernsill, TLF Mittersill, LF Wörth, TLF Embach, MTF Embach, MTF Högmoos, MTF Rauris, TLF Rauris, KLF Lend, TLF Taxenbach, Bus Taxenbach

 

Sonstige Einsatzkräfte
Rotes Kreuz, Wasserrettung, Polizei, Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes, Libelle, Straßenmeisterei, Bezirkshauptmannschaft, Wildbach

 

 

Einsatzdaten Samstag
Datum: 30. 07. 2022
Einsatzbeginn: 06:00 Uhr
Einsatzende: offen
Einsatzort: Grubing
Einsatzart: Aufräumarbeiten
Einsatzleiter: OFK Stefan Lerch
Mannschaftsstärke: 45
Einsatzfahrzeuge: TLF, KLF, MTF


Weitere Einsatzkräfte der Feuerwehren
ELF Pinzgau/Saalfelden, RLF Letting/Saalfelden, TLF und LAST Bruck, Pumpe und Bus und LAST Bramberg, TLF Leogang, Bus und TLF Niedernsill

 

Sonstige Einsatzkräfte
Wasserrettung, Rotes Kreuz

 

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen weiteren Einsatzkräften sowie bei der Bevölkerung und den örtlichen Gastronomiebetrieben für die großartige Zusammenarbeit und Unterstützung!

 

  • 20220729_060719
  • 20220729_125311
  • 20220729_143243
  • 20220729_154832
  • 20220730_092311
  • DJI_0312_W
  • DJI_0344_W
  • DJI_0364_W
  • DJI_0418_W
  • IMG-20220729-WA0001
  • IMG-20220729-WA0007